thueringen, germany

Das Gebäude des Jenaer Fanprojekts wurde mit neonazistischen Parolen beschmiert. Das gab Fanprojektleiter Matthias Stein bekannt. Im Anschluss an das Finale im thüringischen Landespokal zwischen Rot Weiß Erfurt und dem FC Carl Zeiss Jena (3:2) hinterließen offenbar Erfurter Fans neben dem Wort „LOOSER“ (sic!) auch die Parole „Juden – Jena“ sowie mehrere Judensterne und Hakenkreuze. Außerdem wurden die Kürzel „KEF“ (für die Erfurter Hooligan-Gruppierung „Kategorie EF“) und „EFU“ (für die Erfurter Ultra-Gruppierung „Erfordia Ultras“) hinterlassen. Der Gebäudeeigentümer Kommunale Immobilien Jena hat Anzeige erstattet.

via bild am montag online