graffiti nazis must die

jetzt faengt sicher wieder so eine diskussion an: darf, soll, kann, muss man naziseiten verlinken? eigentlich machen wir sowas hier auch nur bedingt gerne, aber wenn es sich um ein solches schmueckstueck wie strassenkunst.info handelt, ist eine ausnahme vielleicht ganz okay. hier findet sich eine galerie mit allerlei versuchen von nazis, graffiti zu malen. jetzt koennte man natuerlich hingehen und sagen ’sieht ja voll scheisse aus‘, aber trifft das wirklich den kern der sache? interessanter finde ich die frage, wie man als nazi so einen anarchischen akt wie das ungefragte, illegale bemalen von waenden gut finden kann. wer sich auf der seite umschaut, wird auch merken, dass die betreiber der seite sich darueber auch ihre eigenen gedanken gemacht haben – aber guckt doch einfach selbst.


7 Antworten auf “graffiti nazis must die”


  1. 1 Jascha 13. Februar 2009 um 16:40 Uhr

    um antifaschistischen lifestyle zu faken und so kids zu rekrutieren..is doch ganz klar

  2. 2 Kaotic 13. Februar 2009 um 16:59 Uhr

    Ebenfalls noch sehr aktiver Dreck:

    http://logr.org/nationalekunst/

  3. 3 volker racho 13. Februar 2009 um 20:44 Uhr

    ma abwarten wann die nationalen anarchisten ins leben gerufen werden.
    ansonsten viel toyshit aber auch n ganz paar einigermaßen ansehnliche sachen dabei.
    naja erst crossen dann töten, oder andersherum…

  4. 4 nkob 13. Februar 2009 um 21:02 Uhr

    „ansonsten viel toyshit aber auch n ganz paar einigermaßen ansehnliche sachen dabei“
    das habe ich auch gedacht.. von vornherein war klar, das 99% der sachen absolut toy sind, aber was mich irgendwie beunruhigt hat, war das kleine bisschen, was wirklich einige graffiti-elemente hatte.
    aber egal, deren scheiß wird sowieso zerstört.

    p.s. das mit den bubbles üben wir nochmal…

  5. 5 mobster 13. Februar 2009 um 21:32 Uhr

    boah, die werden auch nicht besser… bis auf die do-nasen ist doch alles extremst schlecht oder geklaut.

  6. 6 mobster 13. Februar 2009 um 21:35 Uhr

    achja, bikepunk hatte übrigens auch mal was zu dem thema: http://bkpnk089.blogsport.de/2008/01/14/nazis-fordern-luxus-fuer-alle/

  7. 7 ♥Tekknoatze 14. Februar 2009 um 5:43 Uhr

    volker racho: nationale anarchisten gibt es schon längst.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.