eine lanze brechen

am wochenende habe ich sportschau geguckt. die bayern stolperten sich zu einem 2 zu 2 gegen borussia moenchengladbach, schalke verlor gegen den tabellenfuehrer aus leverkusen (?) und zweiter ist hoffenheim, die ja sowieso irgendwie keiner mag. dabei spielen sie, wenn man das mal so sagen darf, ziemlich gut anzuschauenden fussball. und wirklich unsympathisch kann ich dieses junge team, in dem eigentlich gar keine richtigen topstars spielen, auch nicht finden. warum auch, denke ich mir?

ob nun hoffenheim meister wird oder am ende doch wieder die bayern (und am ende werden sies doch sowieso, das wissen wir alle), es ist doch wirklich egal. lasst sie doch.


6 Antworten auf “eine lanze brechen”


  1. 1 Unfass Bar 17. November 2008 um 19:58 Uhr

    ob nun die npd die wahl gewinnen wird oder am ende doch wieder CDU/SPD (und am ende werden sies doch sowieso, das wissen wir alle), es ist doch wirklich egal. lasst sie doch.

  2. 2 mrf 17. November 2008 um 20:43 Uhr

    Haben wir ja letztes mal drĂ¼ber gelabert…sehe ich einfach genauso…

  3. 3 mobster 18. November 2008 um 1:34 Uhr

    check!

  4. 4 shifty powers 18. November 2008 um 18:01 Uhr
  5. 5 Bazuka Joe 20. November 2008 um 20:41 Uhr

    Hauptsache dagegen, wonnich?

  6. 6 45 20. November 2008 um 21:00 Uhr

    ^^

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.