vom bordstein….bis zur skyline

eigentlich steh ich gar nicht auf diese skylineästhetik. ist weit verbreitet unter deutschen ultras – jede vermeintliche ultrá-gruppe der noch so mittelmäßigsten stadt hat auf jeden fall z.b. mindestens ein aufklebermotiv, welches die silhouette der hochhäuser (oder eben auch nicht) der stadt zeigt. selbstverständlich sieht dabei lübeck aus wie kiel und bielefeld wie münster. ausgenommen jene 2-3 städte, die tatsächlich über bestimmte wahrzeichen verfügen. ich kenn nur nen paar städte bei denen mir direkt was zur skyline einfallen würde. ist ein kleiner bereich der stadt – in inwelchem hauptsächlich die wirtschaftsstärksten unternehmen ihre häuser bauen – wirklich so repräsentativ für die stadt, dass man sich damit plakatieren muss? kein bock aber jetzt noch mehr zu schreiben, hatte gerade als ich den header hochgeladen habe nur nen bisschen das bedürfnis mich dafür rechtfertigen zu müssen ;) finde den anblick von essens innenstadt trotzdem cool, gerade auch weil ich zu den verschiedenen bauten unterschiedliche assoziationen habe. aus‘m zug vorbei am postgebäude…der blick runter in die city, hauptbahnhof, am handeshof vorbei… nachts aus‘m stadtgarten vorbei am rwe-turm wieder zum haubi usw…year, das ist essen-city. manchmal hass ich dich und deine menschen, aber das ist ein teil von uns. wir sind die stadt!


9 Antworten auf “vom bordstein….bis zur skyline”


  1. 1 goniwe 22. Mai 2008 um 23:27 Uhr

    fresh.

  2. 2 hallas göttingen 23. Mai 2008 um 9:25 Uhr

    hey hey hey mal langsam, von der ästhetik halte ich auch nix, aber uns münsteraner in einen topf mit der nicht existenten stadt zu werfen ist wirklich nicht fair. willst du damit sagen, die zahlreichen kirchen sehen genauso aus wie die verpixelte sparrenburg im angeblichen ostwestfalen?
    vergleiche essen ja auch nicht mit solingen, dortmund oder einem sonstigen drecksloch im pott.

    vergleiche:
    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/52/Muenster_Braun-Hogenberg.jpg
    &
    http://www.bielefeld.de/images/kopf/header.jpg
    sieht das gleich aus?

  3. 3 Joinsen 23. Mai 2008 um 12:13 Uhr

    Ist das wirklich alles ein Bild und das auf der linken Seite der Mond? Wow!

  4. 4 sw 23. Mai 2008 um 12:24 Uhr

    hach, heimat – da muss ich mich wohl rechtfertigen. heimat ist toll, nicht weil sie heimat ist, sondern weil mich die gebäude an dinge erinnern. toll.

  5. 5 45 23. Mai 2008 um 12:59 Uhr

    @hallas

    ok hast recht ;)

    @joinsen

    jo is ein bild, aber natürlich nicht von uns ;) und der mond war vorher eigentlich ein firmenlogo, aber das war mir zu penetrant ;)

    @sw
    wat für heimat. da steckste mich in die falsche schublade. ich könnte hier ziemlich gewissenlos noch mit ganz anderen begriffen um mich werfen. rechtfertigen, weil einfach jede noch so bekackte ultragruppe/hiphopspinner/etc. diesen skylinequatsch macht und da letztendlich eigentlich nix tolles dran is.

  6. 6 Hans 23. Mai 2008 um 15:20 Uhr

    An ihnen seh ich mich niemals satt, die Lichter meiner Stadt

  7. 7 Jascha 24. Mai 2008 um 17:59 Uhr

    sieht gut aus. aber dass BIELEFELD so aus sieht wie münster, will ich nicht noch einmal hören ;)

  8. 8 Roxin 26. Mai 2008 um 22:38 Uhr

    die skyline ist das erkennungszeichen einer stadt und im grunde sieht jede skyline anders aus und das schöne ist das ausser ein paar ausnahmen nur menschen die in dieser stadt wohnen die skyline erkennen..
    und mir heimat hat daa ganze wenig zutun, heimat ist kein ort, heimat ist ein gefühl..
    sieht aufjedenfall super aus das neue outfit der seite!

  9. 9 kid 17. Dezember 2008 um 13:05 Uhr

    guter text, sprichst mir aus der seele !

    Meine Stadt
    Mein Bezirk
    Mein Verein

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.