was lange waehrt..

RWE setzt Zeichen gegen Rechts

Rot-Weiss Essen setzt ein Zeichen gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit. Die Fanvertreter, das auf der letzten Jahreshauptversammlung neue geschaffene Vereinsgremium, werden vor dem Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf an diesem Samstag, 08. Dezember, um 14.00 Uhr einen Flyer veröffentlichen.

Auf diesem sind alle verbotenen Abzeichen und Symbole zu sehen sowie Kleidungsmarken aufgeführt, die man eindeutig der rechten Szene zuordnen kann. Wer solche Symbole oder Kleidung trägt, erhält keinen Zugang zum Georg-Melches-Stadion oder wird des Stadions verwiesen. Außerdem wird es im RWE-Fanshop nicht mehr die Möglichkeit geben, sich die Rückennummer „88“ auf das Trikot zu beflocken lassen. In der rechten Szene steht die Zahl für „Heil Hitler“ (H ist der achte Buchstabe des Alphabets).

„Damit wollen wir unsere Fans für dieses Thema sensibilisieren und darauf aufmerksam machen, dass Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus bei Rot-Weiss Essen nichts zu suchen haben“, so André Severin, der gemeinsam mit Stephan Krausenbaum und Marco Schuh das Fanvertreter-Gremium bildet.

Nach Hertha BSC Berlin, Werder Bremen, FC St. Pauli und Borussia Dortmund ist Rot-Weiss Essen der nächste Verein, der diese Schritte einleitet, um ein Zeichen gegen Rechts zu setzen.

2.500 Infoflyer werden am Samstag der Stadionzeitung „kurze fuffzehn“ beigelegt sein, weitere 2.500 Flyer werden von Fans vor dem Stadion verteilt.

quelle ist die offizielle. das man das noch erleben darf..


4 Antworten auf “was lange waehrt..”


  1. 1 tofu 06. Dezember 2007 um 11:33 Uhr

    Zum Glück ist es an der Hafenstr. mitlerweile schon nicht mehr so schlimm wie noch vor einigen Jahren.

    Damals passte dieses Sprucband noch:

  2. 2 tofu 06. Dezember 2007 um 11:35 Uhr
  3. 3 Billy 06. Dezember 2007 um 16:12 Uhr

    Das Spruchband passte damals aber auch noch ganz gut zu Düsseldorf;)

  4. 4 tofu 06. Dezember 2007 um 16:22 Uhr

    @Billy:

    Das eine schließt das andere ja nicht aus… ;)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.