ich nehme den telefonjoker

telefonquiz-sendungen erfreuen sich im deutschen fernsehen immer groesserer beliebtheit. dass die zuschauer bei dieser form der „unterhaltung“ mehr als nur uebers ohr gehauen werden, duerfte jedem klar sein. trotzdem ist es immer wieder lustig, sich die dreistigkeiten, mit denen bei diesen shows gearbeitet wird, nochmal genauer anzuschauen, und dabei hilft uns dieses video:

http://www.youtube.com/watch?v=MAJaKs_2E4k

irgendwie funktioniert diese dumme embed-funktion nicht immer.

funktioniert sowas eigentlich nur in deutschland, oder sind menschen anderswo genauso dumm?


5 Antworten auf “ich nehme den telefonjoker”


  1. 1 Bonde 26. Juli 2007 um 14:34 Uhr

    Das funktioniert anderswo auch, allerdings funktioniert anderswo auch die Medienaufsicht.

    http://www.stefan-niggemeier.de/blog/die-deutschen-anrufsender-und-das-gesetz/

  2. 2 Bonde 26. Juli 2007 um 14:41 Uhr

    hmja, hatte nen anderen Eintrag gesucht, finde den aber nicht. In Großbritannien wurde jedenfalls recht erfolgreich dagegen vorgegangen.

  3. 3 Matthias 26. Juli 2007 um 14:44 Uhr

    Hehe, da muss ich immer an meine Schwester und diese „Sendung“ auf MTV
    gestern denken. Da war ein junges „Paar“, aber die Eltern des Mädchen verstanden sich nicht mit dem Jungen, so arrangierten sie ein Date mit 2 fremden Jungs für ihr Mädchen. Der Freund musste ihm Fernsehen das Date mitverfolgen, gemeinsam mit den Eltern der Tochter, dabei schmissen sie sich Schimpfwörter an den Hals. Am Schluss musste sie sich zwischen den dreien entscheiden, sie nahm keinen.
    Ach, da fragt man sich schon, da halte ich Quizshows noch für qualitativ hochwertig.

  4. 4 Bonde 28. Juli 2007 um 15:53 Uhr

    Es handelt sich hier aber offensichtlich nicht um „Quizshows“.

  5. 5 gelo 03. August 2007 um 20:50 Uhr

    Richtig. Manch anderer nennt es auch Müll. ;)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.